Weihnachtsmarkt am 11.Dezember 2009

Am Freitag , den 11. Dezember lud die Volksschule Dietmannsried Schüler, Eltern und Verwandte zu ihrem Weihnachtsmarkt in das festlich geschmückte Schulhaus ein. Schulleiter Otto Schmid begrüßte die zahlreichen Besucher in der Aula und wünschte ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, sowie viel Vergnügen mit den äußerst vielfältigen Angeboten der Schüler. Die Gäste konnten sich bei ihrem Gang durch das Gebäude ein gutes Bild davon machen, mit wie viel Eifer und Kreativität die Kinder mit ihren Lehrern diesen Tag vorbereitet hatten.

Mehrere Schülerarbeitsgruppen sorgten für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Rahmenprogramm. So gab es beispielsweise Tanzeinlagen, ein Theaterstück, ein Bilderbuchkino und ein Schattenspiel zu bestaunen. Mit mehreren gelungenen Einlagen sorgten die Chöre aus Grund- und Hauptschule sowie die Flötengruppe für musikalische Unterhaltung. Zudem bot jede Klasse selbst Gebasteltes, wie zum Beispiel Erdnussnikoläuse, Duftorangen, Geschenkpapier, Weihnachtskarten oder Christbaumschmuck zum Verkauf an oder lud dazu ein, Weihnachtsaccessoires wie Kerzen und die dazugehörigen Ständer selbst zu produzieren. Mit großem Engagement und vielen fleißigen Helfern sorgte auch bei dieser Veranstaltung wieder der Elternbeirat für das leibliche Wohl der Gäste, unterstützt durch die Lehrkräfte aus dem Fachbereich Hauswirtschaft, die selbst gebackene Stollen, Waffeln, Muffins und Elisenlebkuchen anboten.
Am Ende dieses rundum gelungenen Tages konnte sich die Schule über Einnahmen in Höhe von circa 2000 Euro freuen, die hauptsächlich für den Bau einer Kletterwand in der alten Turnhalle verwendet werden. Ein Teil des Geldes soll jedoch auch an den leukämiekranken Luis Laurin aus Probstried gespendet werden. (vh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.