Klarsicht statt Dunst und Rausch

Die Klassen 8 der Mittelschule Dietmannsried befassten sich in einem Unterrichtsprojekt mit dem Thema Sucht. Am Beispiel der Volksdrogen Alkohol und Zigaretten wurde erarbeitet, inwieweit Sucht und Abhängigkeit einer gesunden Lebensführung entgegenstehen.

Die Präventionsbeauftragte der Schule und Klassenleiterin der 8a, Tanja Weitbrecht, konnte die Jugendsozialarbeiterin Maria Schindele zur Zusammenarbeit gewinnen. Beide bereiteten den Parcours „Klarsicht“ für die Schüler vor. Dieser Parcours wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung gestellt und vermittelt interaktiv spannende und tiefgehende Informationen zu Alkoholgenuss und Tabakkonsum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.