Unterricht bei Frau Schöner

„Hilfe, meine Schüler haben mich ersetzt!“

„Sie sind doch Schüler, Frau Schöner!“ Mit diesen Worten werde ich höflich darauf hingewiesen, dass nicht ich die Matheaufgabe erklären soll, sondern ein Mitschüler, der hinter mir schon auf seinen Einsatz wartet.
Hintergrund dieser Szene war ein Projekt der Klasse 9bm, bei dem sie kurz vor Weihnachten selbstständig einen Schultag gestalten durfte. Motiviert durch den Gedanken einmal selbst zu bestimmen, wie ihr Unterricht ablaufen soll, starteten die Schüler in der Woche zuvor in die eigenen Unterrichtsvorbereitungen. Mit viel Begeisterung und Engagement recherchierten, bastelten und diskutierten sie über selbst ausgedachte Matheaufgaben, Wiederholungsquiz im Fachbereich Geografie oder den Aufbau ihrer Englischstationen. Ergebnis dieser Vorbereitungen war ein Vormittag voll kreativer, sorgfältig geplanter und methodisch abwechslungsreicher Schülerstunden.
Und diese waren ein Gewinn für alle Beteiligten. Zum einen haben sich die Schüler und Schülerinnen intensiv mit einer unterrichtsrelevanten Thematik auseinandergesetzt, gemeinsam Probleme gelöst und ihr Können bei der Unterstützung der Mitschüler unter Beweis gestellt und zum anderen wurden,  vor allem von den Schülern, die ihnen übertragene Verantwortung und der „einmal ganz andere Unterricht“ für gut befunden.
(Julia Schöner, Klassenlehrerin der Dietmannsrieder 9. M-Laptop-Klasse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.