Kinder singen fürs Kinderhospiz

Viertes Chortreffen in Füssen – Kinder singen für das Kinderhospiz

Bereits zum vierten Mal trafen sich heuer die beiden Kinderchöre aus Dietmannsried und Bellenberg im Landkreis Neu-Ulm um gemeinsam Geld für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach zu sammeln. Am Freitag den 07. Mai begegneten sich die Mädchen und Buben des Grundschulchores Dietmannsried unter der Leitung von Monika Gayr und die Kinder der "Music Kids" aus Bellenberg mit ihrer Chorleiterin Karin Weikmann in der Jugendherberge in Füssen. Außer dem gegenseitigen Kennen lernen und vielen gemeinsamen Spielen, die von den Chorleiterinnen und den Betreuern vorbereitet wurden, standen natürlich vor allem die Proben für den Auftritt in der Fußgängerzone im Mittelpunkt. Am Samstag, den 08. Mai war es dann soweit. „Auf los geht’s los“ sangen die Kinder und lockten viele begeisterte Zuhörer in der Füssener Innenstadt herbei. Die mit viel Spaß und Schwung vorgetragenen Lieder brachten das Publikum richtig in Stimmung und luden zum Mitsingen, Klatschen und Tanzen ein. Zu den dargebotenen Hits gehörten "Gib mir die Sonne", "Schön ist es auf der Welt zu sein", "Moskau" und natürlich – passend zum Muttertag "Mama". Beim zweiten Auftritt am Nachmittag ging es dann ebenso schwungvoll weiter und die kleinen und großen Sängerinnen und Sänger wurden mit viel Applaus vom Publikum belohnt. Mit den Hits "Ich lebe", "Ein Stern, der deinen Namen trägt", "Gschupfte Nudla" und als Vorgeschmack auf die Weltmeisterschaft "54, 74, 90, 2010" konnten die Zuhörer für großzügige Spenden für das Kinderhospiz gewonnen werden. Durch das inzwischen schon fest im Jahresprogramm der Chöre verankerte Treffen konnten am Ende 352 Euro für das Kinderhospiz, einer Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar kranken Kindern, gesammelt werden. Für die Mädchen und Jungen gab es zum Abschluss der Veranstaltung zur Belohnung ein Eis und wer weiß – vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr wieder in Füssen zum fünften Chortreffen. Ein Dank an die beiden Chorleiterinnen für die Organisation und Vorbereitung. Es ist für die Kinder eine schöne und lohnende Erfahrung.
Wir sagen: "Danke für die Lieder!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.