Bundesweiter Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag


Rund 9.000 Vorleserinnen und Vorleser von Flensburg bis Füssen beteiligten sich am 7. Bundesweiten Vorlesetag am 26. November 2010. Damit engagierten sich so viele Vorleserinnen und Vorleser wie noch nie – darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft.
Die Idee dieser Initiative: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Ziel des bundesweiten Vorlesetages ist es Freude an der Literatur zu wecken und Kinder für das Lesen zu begeistern, Lesekompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen sowie Analphabetismus und Leseschwäche vorzubeugen.
Auch in Dietmannsried wurde an diesem Aktionstag vorgelesen. Bürgermeister Hans-Peter Koch, Rektor Otto Schmid und die Büchereileiterin Brunhilde Kustermann lasen in einigen Klassen vor; die Kinder der offenen Ganztagsschule wurden zum Zuhören in die Bücherei eingeladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.