Trommelzauber in Altusried

Afrikanischer Trommelzauber in Altusried
Am Mittwoch, den 25. Juli 2012 war richtig was los auf der Altusrieder Freilichtbühne. Über 2000 Schülerinnen und Schüler aus 16 Schulen waren gekommen , um gemeinsam mit DJ Dr. Fufu und Johnny Lamprecht eine Reise in das afrikanische Trommeldorf zu unternehmen.
Am Eingang zum Freilichtspielgelände erhielt jedes Kind eine Djembe (Trommel) und wurde sogleich von mitreißenden Trommelrhythmen begrüßt. In einem Workshop lernten wir verschiedene Rhythmen und Lieder kennen, darunter auch das Mutmachlied. Besonders begeistert waren unsere Grundschüler von der 1. – 4. Jahrgangsstufe von dem Fußballsong und gemeinsam sangen und trommelten wir: „Ich bin klasse. Du bist klasse. Wir sind klasse!“
Im Gespräch mit dem Dorfältesten (Bürgermeister Heribert Kammel) schlossen wir eine Wette ab, ob es möglich wäre, dass alle Kinder für eine Minute mucksmäuschen still sein könnten. Natürlich haben die Kinder gewonnen und erhielten nach der Pause eine klitzekleine-riesen-mini Überraschung: Eine Party im Trommeldorf!!! Dabei durfte auch eine Tanzeinlage der Lehrerinnen und Lehrer nicht fehlen, woraufhin alle Kinder begeistert eine Zugabe forderten.
Beim Trommelzauber-Mitmachkonzert gaben wir alle unser Bestes und brachten die Freilichtbühne zum Beben. Das Benefizkonzert und der Erlös aus dem Verkauf der Trommelketten kommt den Flug- und Aufenthaltskosten von Karim zu Gute, einem afrikanischen Jungen, dessen verformter Fuß in Deutschland kostenlos operiert wird, damit auch er endlich einmal Fußball spielen kann.
Egal ob schwarz oder weiß, nah oder fern – Gott hat alle Kinder gern!
Wir danken den Veranstaltern vielmals für diesen abwechslungsreichen, fetzigen Vormittag sowie dem Schulleiter der GSMS Altusried Hermann Danner, Herrn Breitfeld und Frau Chacour für die Organisation.
Text: B. Lumpe
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.