Abschiedsfeier

Verabschiedung von Herrn Bürgermeister Koch

 

Mit großem Applaus seitens der gesamten Schulfamilie der Grundschule und Mittelschule Dietmannsried wurde Herr Koch am 30.04.2014 pünktlich um 10:00 Uhr in der gut überfüllten Aula empfangen. Auf dem Ehrenplatz, sorgte die Schulband für einen fetzigen Start mit dem mittlerweile bekannten Schulhaussong „Rock me“, bei dem auch die Leitung mit Frau Bergler (Gemeinde-Jugendpflegerin) und Herrn Zahn mitmachten. Im Anschluss daran erwarteten den ausscheidenden Bürgermeister an seinem offiziellen Verabschiedungstag ein kurzweiliges Potpourri aus Liedern des Grundschulchors, der Theater-AG und prägnanten Ansprachen des Schulleiters Herrn Mederer sowie des Schulsprecher Fabian Haspel. Eine Gruppe von Schülern aus den 9. Und 10. Jahrgangsstufen ließ es sich nicht nehmen, Herrn Koch mit dankenden Worten eine Abschiedstorte zu übergeben.

 

Der Schulleiter betonte, dass er sich als Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender in seiner 24-jährigen Amtszeit mit der bestens aufgestellten Schule für unsere jungen Menschen in ganz besonderer Form eingesetzt und verdient gemacht hat.

 

Die Botschaften in den Liedern „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ (Grundschulchor / Leitung: Frau Gayr) und „Genießen Sie jetzt Ihre Ruhe, dass wünscht Ihnen diese Schule“ (gereimt auf das Lied „we will rock you“ von Queen; Theather-AG / Leitung: Frau Lumpe) waren im szenischen Spiel gut verpackt und lockten Herrn Koch manch herzliches Grinsen hervor.

 

In seiner kurzen Verabschiedungsrede betonte er, wie sehr Ihm die Belange der Schule in seiner langen Amtszeit immer am Herzen gelegen waren und dass er alle Entwicklungen gerne geduldig mitgegangen war. Herr Koch endete mit den besten Zukunfts-Wünschen für alle Schüler, Lehrer und das gesamte Personal.

 

Mit einem letzten Programmpunkt, bei dem der Lehrerchor mit dem mehrstimmig gesungenen irischen Segenslied „Möge  die Straße uns zusammenführen“ seine Aufwartung zeigte, verabschiedete sich die gesamte Schülerschaft der Grundschule und der Mittelschule Dietmannsried stellvertretend durch die persönliche Übergabe einer Rose und guten Wünschen für die Zukunft in einer sehr rührender Art und Weise auf der Bühne der Aula. Mit Bezug auf den Liedtext betonte Herr Mederer beim Verabschieden beherzt das Wort „Wiedersehen“.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.