Erster Schultag

 

 

Der erste Schultag im Schuljahr 2013/14

 

12. September 2013 – ein neues Schuljahr beginnt! Und damit auch ein neuer Schulabschnitt! Das betraf sowohl die ehemaligen Grundschüler, die als Fünftklässler nun die Mittelschule  besuchen als auch die Siebtklässler, die nun bis zur 9. bzw. 10.  Klasse mehr und mehr auf das Berufsleben sowie auf einen guten, erfolgreichen Schulabschluss vorbereitet werden.
Wer aber am diesem Tag am stärksten im Mittelpunkt stand, sind unsere lieben Erstklässler! Für sie war heute der Start in einen neuen Lebensabschnitt!
So stellten sich in einer Begrüßungsrede  in der Aula unser Schulleiter Herr Martin Mederer sowie unser Konrektor Herr Klaus Sturm vor und legten mit einer Vorprognose auf ein besonders gutes Schuljahr den Grundstein für eine  erfolgversprechende  und harmonische Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern und deren Eltern.
Anschließend wies unser Konrektor Herr Klaus Sturm alle Schüler namentlich ihren jeweiligen neuen Klassenleitern zu:
 die Schüler der 5a Frau Renate Hölzel,
 die Schüler der 5b Frau Katrin Hör,
 die Schüler der 7a Frau Verena Schmitt,
 und die Schüler der Laptop-Klasse 7bm Herrn Mario Zahn.
In einer kurzen Pause nutzen die  Eltern die Gelegenheit die schöne  Erinnerung des ersten Schultags ihrer Schützlinge fotographisch festzuhalten. Dabei sorgte der Hintergrund der in herbstlich-warmen Farben dekorierten Willkommenstafel für ein gelungenes Andenken.
Mit einem Willkommenslied stimmte Frau Moser und ihre Zweitklässler alle  Anwesenden auf den ersten Schultag ein. „Herzlich willkommen ihr lieben Leute! In der Schule begrüßen wir euch heute!“ sagen die 2.Klässler fröhlich und wedelten dabei allen Gästen mit bunten Tüchern zu.
Herr Mederer griff im Anschluss daran in einer kurzen Rede das „Herzlich Willkommen“ auf und machte auf das Klopfen des Herzens aufmerksam. Wie Steinzeitmenschen, deren Herzen klopften, wenn sie in den Kampf zögen, so würden viele Herzen der jungen Erstklässler ebenso wie die der Eltern sowie selbstverständlich auch der Lehrer pochen, – allerdings natürlich mehr in einem Gemisch von gespannter Vorfreude und unbändiger Neugierde auf das nun Kommende, erklärte der Schulleiter.
Dabei betonte Herr Mederer, dass Schule sicherlich nicht nur eine Kopf- sondern auch eine Herzensangelegenheit – eine echte Herzens-Sache sei! Mit dieser Grundeinstellung würde jegliches Vorhaben im gesamten Schuljahr sicherlich leichter und besser gelingen.
Konrektor Klaus Sturm teile dann die kleinen Schulanfänger ihren Klassenleiterinnen zu:
 die Schüler der 1a Frau Anna-Maria Sirch,
 die Schüler der 1b Frau Margot Vogt,
 die Schüler der 1/2c Frau Sabine Pfeiler,
 und die Schüler der 1/2d Frau Gayr Monika.
Mit ihren hübsch dekorierten Schultüten marschierten schließlich alle Erstklässler mit ihren Lehrerinnen gespannt in die Klassenzimmer.
So wünschen wir von der Grundschule und Mittelschule Dietmannsried allen Schülern und Schülerinnen sowie ihren Eltern ein gelungenes und erfolgreiches Schuljahr 2013/14!

Bericht: Marianne Roth (Lin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.