Zahnarztbesuch

Keine Chance für „Karius und Baktus“ – Zahnarztbesuch in der Schule
Am Donnerstag den 12. Januar besuchten Zahnärztin Frau Wiselsperger und Frau Hecker unsere              3. und 4. Klassen, um mit den Schülerinnen und Schülern über die Themen Zahngesundheit und Zahnpflege zu sprechen. Zunächst wurde gemeinsam besprochen, welche Lebensmittel gut für unsere Zähne sind und wie wir die Zähne vor schädlichen Einflüssen schützen können. Anhand eindrucksvoller Bilder wurden die Schülerinnen und Schüler über die Entstehung und die Folgen von Karies informiert. An einem Modell wurde den Kindern dann die richtige Zahnputztechnik gezeigt. Besonders wichtig ist es dabei, dass auf den Kauflächen begonnen wird. An der Außenseite der Zähne putzen wir immer von "rot nach weiß". Hilfreich ist an schwierigen Stellen der Einsatz von Zahnseide. Die Zähne müssen dreimal pro Tag geputzt werden: nach dem Frühstück, nach dem Mittagessen und vor dem Schlafengehen (danach darf aber nichts mehr genascht werden!). Eine regelmäßige, gründliche Zahnpflege ist für die Mundhygiene und Gesundheit unerlässlich. Dazu gehören auch zwei Besuche beim Zahnarzt pro Jahr. Dabei sollten die Schüler bitte auch daran denken, die Löwenkarten abstempeln zu lassen und in der Schule wieder abzugeben! 
Alle Kinder erhielten zum Abschluss eine Broschüre der LAGZ (Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V.) sowie eine Zahnpasta und eine Zahnbürste. 
Ein herzliches Dankeschön an die beiden Damen, die sich immer wieder für die Vorbeugung von Zahnerkrankungen unserer Schulkinder einsetzen. 
Weitere Informationen auf der Homepage der LAGZ: http://www.lagz.de

Zahnarzt_home.jpg
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.