Bundesweiter Vorlesetag und Büchereiführerschein

Büchereiführerschein und Vorlesetag

Am 21.11.2014 bekamen bei einer kleinen Feier in der Aula der Schule 50 Kinder der 2. Klassen ihren Büchereiführerschein. Sie können nun, wenn ihnen ihre Eltern einen Leserausweis spendieren (kostet nur 4,00 € pro Jahr) ab sofort selber in der Bücherei ausleihen. Die ersten Anmeldungen kamen bereits am Nachmittag, darüber haben wir uns sehr gefreut. Da dies gleichzeitig der 11. Bundesweite Vorlesetag war, wurde anschließend in den Klassen und in der Bücherei vorgelesen. Schulleiter Martin Mederer amüsierte seine Zuhörer mit einem Ausschnitt aus dem Buch von Jo Franklin: „Hilfe, ich bin ein Alien“. In den zweiten Klassen stellte Roswitha Sarmast, das von ihr selbst geschriebene Buch „Joggy“ vor. Wer das Buch kaufen möchte, kann es gerne per Email bestellen bei r.sarmast@gmx.de. Die Klasse 1a besuchte die Bücherei. Dort gab ihnen Büchereileiterin Brunhilde Kustermann mit der Geschichte von Pauli Lorenz: „Das Beste überhaupt Meerschwein sein“  ein paar Gedanken auf den Weg mit, wie schön es ist ganz normal und mittendrin zu sein.
Büchereiführerschein
Seit Februar dieses Jahres haben die Kinder der 2. Klassen mit der Klasse achtmal unsere Bücherei besucht und dabei viel erlebt.
Sie haben den Büchereiraum und die Medienaufstellung kennen gelernt und wissen, dass es Bücher für verschiedene Lesestufen gibt, dass man gut zuhören und genau lesen muss, um den Inhalt einer Geschichte zu behalten und wiedergeben zu können und jedes Kind hat sein Lieblingsbuch vorgestellt.
Nun sind die Kinder in der Lage, sich die Medien auszusuchen, die sie zu ihrer Unterhaltung oder Information brauchen. Zum Abschluss dieser Aktion möchten wir die Kinder am Freitag, 21. November um 08.15 Uhr in der Aula der Schule mit einer Urkunde belohnen. Wir würden uns freuen, wenn auch Eltern oder Großeltern an dieser Veranstaltung teilnehmen könnten  um ihrem Kind zu zeigen, wie wichtig auch seine neu erworbene Fähigkeit ist. (Eine Einladung erfolgte über einen Elternbrief)
Wir bitten alle Eltern: besuchen Sie mit Ihrem Kind weiterhin unsere Bücherei. Sie helfen ihm so, seine Lesekompetenz auszubauen und fördern die Voraussetzungen für den Umgang mit den modernen Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.