Vom Fleisch zur Leberkäsesemmel

Vom Fleisch zur Leberkässemmel

Am 27. März 2012 zeigte der Metzgermeister, ehemalige Innungsvorstand und Berufschullehrer Herr Fischer zusammen mit Herrn Eisen den Schülerinnen und Schülern der Klassen 3a und 3b wie aus Fleisch das Brät für Leberkäse hergestellt wird. In seinem Wurstkutter wurde das Fleisch zusammen mit Zwiebeln, Salz, Speck und Gewürzen zu einer feinen bindigen Masse zerkleinert. Durch Zugabe von Eis wird eine zu starke Erwärmung durch die schnell rotierenden Messer verhindert. Das fertige Brät durften die Kinder gerne probieren. Nach dem Abfüllen in Formen wurde es sofort im Ofen gebacken und fertig war der Leberkäse. Die Leberkässemmeln ließen wir uns gut schmecken und erfuhren von Herrn Fischer viel Wissenswertes und Interessantes über den Beruf des Metzgers. Im Rahmen unseres Themas „Menschen arbeiten“ im HSU-Unterricht lernten wir so einen Handwerks-beruf näher kennen und konnten den Produktionsweg eines Lebensmittels mitverfolgen. Wir danken Herrn Fischer herzlich, dass er seine ganzen Werkzeuge und Zutaten zu uns nach Dietmannsried gebracht hat.

Text Babsi Lumpe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.