Zukünftige Leseratten

Für künftige „Leseratten“

Am 14. Oktober 2015 wurden die 1. und 2. Klassen an der Grundschule und Mittelschule Dietmannsried in die Welt der Bücher eingeführt.
In der Bücherei neben der Schule bekamen sie gezeigt, wo die Bücher stehen, welche Exemplare es gibt, auf welcher Lesestufe sie sich schon befinden und wie der richtige Umgang mit den Büchern funktioniert. Außerdem bekommen sie nach dem achten Besuch in der Bücherei ihren eigenen Bücherführerschein.
Nach jeder „Fahrstunde“ dürfen sie sich ein Buch ausleihen, um so langsam Freude am Lesen zu entwickeln.  Zusätzlich wird ihnen in jeder Stunde ein Buch vorgelesen, bei dem sie träumen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen dürfen. Wenn sie am Ende ihres Bücherführerscheines eine Unterschrift und ein bisschen Geld mitbringen, bekommen sie einen Ausweis, mit dem die Kinder jederzeit Bücher, Filme, CDs und Spiele ausleihen dürfen.
Aber wozu der ganze Aufwand überhaupt? Ziel ist es, den hoffentlich zukünftigen „Leseratten“ schon in jungen Jahren den Spaß am Lesen und die Pracht der Bilder und Geschichten nahe zu bringen. Denn nur so bleibt die Freude am Lesen und das Lernen mit Büchern vielleicht auch in höherem Alter erhalten.

Text: Luca Behringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.